Firmenhistorie

Bereits seit 1977 dreht sich alles bei uns um das Thema Licht. Seit der Umfirmierung in die planistar Lichttechnik GmbH im Jahre 1990 sogar ausschließlich.

1977

Firmengründung der Karl KG 
von Gerhard Karl 

Eigene Spritzgußfertigung mit Werkzeugbau 

  • Werbeprodukte wie 
    • der Schwebekugelschreiber
    • die ausblasbare Taschenlampe 
  • Berechnung eines asphärischen Kondensors für Projektoren 
  • Weltweit erster funktionsfähiger optischer Regensensor für Kfz, Patenterteilung 
  • Benzinverbrauchsanzeige auf Unterdruckbasis mit Ampeleffekt für Fichtel & Sachs 
  • Weiterentwicklung der Benzinverbrauchsanzeige zur Schaltanzeige (erfolgreicher Test durch Stiftung Warentest und ADAC) 
  • Elektronischer Abgastester (CO-Messung für Kfz) 

1980

Erschließung neuer Märkte: 

  • Fernwärme­überwachung
  • Fototechnik 
  • Elektronische Überwachungsgeräte für Fernwärmerohrleitungen 
  • Geräte für den Fotobereich, unter anderem für die Fa. Jobo 
  • Flache Hinterleuchtung mit Miniaturlampen und LED’s, Patenterteilung 
    Dieses Produkt ist die Grundlage für die heutige planistar Lichttechnik GmbH 

1990

Entwicklungen im Bereich Lichttechnik in der neuen planistar Lichttechnik GmbH

  • Leuchtpulte mit Leuchtstofflampen in verschiedenen Größen und Bauhöhen in Reflektortechnik und Spiegelrastertechnik (Patenterteilung
    Fertigung für die Firma Kaiser, Leica Frankreich und Eigenvermarktung
  • Entwicklung einer Farbtemperaturanzeige für Leuchtstofflampen mit Ampeleffekt (mit Patentanmeldung

1995

Erschließung neuer Märkte:

  • Lichttechnik für die Architektur 

Entwicklung von flachen Leuchtbildrahmen und Einbaumodulen für die Architektur. Der Einsatzbereich war hauptsächlich in:

  • Museen
  • Ausstellungen
  • Messeständen 

2 m hohe Leuchtsteelen für Hugo Boss 

Großes Architekturprojekt in der „gläsernen Manufaktur“ von VW in Dresden. 

Auszeichnung „Design Plus“ von der Messe Ambiente in Frankfurt 

Auszeichnung „red dot award“ 

2000

Erschließung neuer Märkte:

  • Industrielle Bildverarbeitung 

Aufbau einer eigenen Produktgruppe „Industrie“. Unsere Leuchtflächen werden auf die Bedürfnisse eines neuen Kundenkreises angepasst. Nach und nach wird ein großes Produktspektrum aufgebaut. 

Mit dem wachsen der neuen Märkte wurde ein Neubau erstellt, der nun die eigene Blechbearbeitung und einen Acryllaser beherbergt. Der Siebdruck wird mit einem größeren Halbautomat ergänzt. 

Anfangs sind Leuchten noch mit Leuchtstofftechnik. Später werden diese durch leistungsstarke LED’s ersetzt. Die Gehäuse, Lichttechnik und Steuerungen wurden von Anfang an im Hause planistar entwickelt und hergestellt. So konnten wir die Leuchten optimal für unsere Kundenanforderungen anpassen. 

2010

Immer stärkere Einbindung in die Industrie 

Erweiterung des Maschinenpark durch einen UV-Plattendrucker. Nun ist es möglich, Lichtleiter in Kleinserien und Einzelstücken herzustellen. 

  • Ausbau einer günstigeren Sled-Serie sowie einer hochwertigen Xled Serie
  • Entwicklung von Maschinen- und Arbeitsplatzleuchten
  • Überarbeitung der Leuchtpulte mit LED-Technik
  • Aufbau von vielen Stammkunden, die uns bis heute begleiten 

2015

Um- und Ausbau der Geschäftsräume 

  • Der Bürotrakt und die Montage werden entkernt und völlig neu aufgebaut.
  • Ergonomische Arbeitsplätze für angenehmes Arbeiten
  • Neue PC-Technik für Archivierung und Kommunikation
  • Aufbau eines CAD-Arbeitsplatzes.
    Nun ist es uns möglich, unseren Kunden step-Dateien zur Verfügung zu stellen. 

2018

  • Neue Generation von Geräten
  • Downloadseite von Datenblättern 
  • Neue Xled-3 und Sled-2/3 Generation mit höheren Helligkeiten und besseren Ansteuermöglichkeiten. 
  • Neuer Katalog und Internetauftritt 
  • Neue Web-Seite mit Datenblättern und Zeichnungen unserer Standardgeräte 
Zertifikat